Viele Jahre war der Madeira im Kreml verschollen

Funchal (cl) Wer hätte das gedacht. Glasnost und Perestroika bescherten den Weinliebhabern eine Sensation. Als sich die Tore des Kreml für Forscher öffneten, fand man vor etwa 10 Jahren einen uralten Weinkeller aus der Zarenzeit,

Wer hätte das gedacht. Glasnost und Perestroika bescherten den Weinliebhabern eine Sensation. Als sich die Tore des Kreml für Forscher öffneten, fand man vor etwa 10 Jahren einen uralten Weinkeller aus der Zarenzeit, der aus irgendwelchen Gründen in Vergessenheit geraten war.

Bei der Überprüfung des Weinbestandes entdeckten die Wissenschaftler Weinfässer und Weinflaschen aus dem 18. Jahrhundert, die ihren Ursprung auf der Insel Madeira haben. Da Madeirawein bekanntlich nicht "umkippen" kann, ist dieser Rebsaft noch in Ordnung. Proben ergaben eine exzelente Qualität.

Natürlich wird dieser Wein jetzt nicht einfach aufgetafelt. Die dafür zuständigen Fachleute in Moskau überlegen, wie sie die edlen Tropfen zu Geld machen können, um die immer schwache Staatskasse aufzufüllen.

Madeira-News würde es nicht wundern, wenn irgendwann eine Auktion stattfindet, auf der der Zarenwein meistbietend versteigert wird.

Hafen von Funchal

Madeira Wetter

bewölkt

13°C

Funchal

bewölkt

Luftfeuchtigkeit: 83%

Wind: 17.70 km/h

  • 03 Jan 2019

    überwiegend bewölkt 17°C 13°C

  • 04 Jan 2019

    bewölkt 16°C 13°C

Porto Moniz Webcam

Diese Website nutzt Cookies um Ihnen Ihren Besuch komfortabler und persönlicher zu gestalten. Cookies speichern hilfreiche Information auf Ihrem Computer und helfen uns, für Sie die Effizienz und Relevanz dieser Website stetig zu verbessern. In einigen Fällen sind sie für eine einwandfreie Funktion der Website unerlässlich. Mit dem Zugriff auf diese Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter dem folgenden Link.
zur Datenschutzerklärung Ok