Weltruhm genießt die Madeirastickerei

Tausende von Frauenhände sticheln tagaus, tagein an Tischdecken, Servietten und vielem mehr.

Die Madeirastickerei ist weltberühmt

Die Madeira-Stickerei ist in aller Welt berühmt, und mancher Orts versucht man sie zu kopieren. Doch wer auf Madeira kauft und auf die Plombe achtet, kann sicher sein, dass er keine Fälschungen angedreht bekommt.Echte Madeirastickerei hat heute anstatt der nicht fälschungssicheren Bleiblombe ein Hologramm als Sicherung.
In Europa sieht es schon anders aus. Dort wird ab und an Ware aus China als echte Madeira-Stickerei angeboten. Auch die Plombe wird imitiert. Hauptsächlich merkt man die Fälschung am Preis, denn echte Madeira-Handarbeit ist nicht für ein paar Euro zu haben. Die Frauen sitzen zum Teil viele Monate an den Tischdecken und Stunden an den Servietten. Das hat seinen Preis.

Übrigens: Wenn erzählt wird, Elisabeth Phelps, Tochter eines Weinhändlers, sei die Mutter der Madeira-Stickerei, der irrt. Schon Gaspar Frutuoso hat in seinem Geschichtswerk des 16. Jahrhunderts die madeirensischen Frauen für ihre außerordentlich geschickten Arbeiten mit dem Tuch gelobt. Auch in den Klöstern Madeiras wurde wie überall in der christlichen Welt ebenfalls gestickt. Jetzt in der Vorweihnachtszeit sind auch die bestickten Nikolausstiefel wieder bei Patricio und Gouveia zu haben. Damit bringen Sie ein dauerhaftes Andenken von Madeira mit nach Hause, dass an jedem Nikolaustag an die Blumeninsel erinnert.

Viele Madeirenser Mädchen haben sicherlich in früheren Jahrhunderten an der Aussteuer der höheren Töchter mitgestickt. Trotzdem ist das Wirken von "Bella" Phelps nicht zu schmälern. Sie hat nachweislich großen Einfluss auf den Handel mit diesen Kostbarkeiten, indem Sie die Stickereiarbeiten in England in adeligen Kreisen bekannt machte und somit einen Kaufboom erzeugte. Noch heute sind Engländer die Hauptabnehmer der mit Plomben verzierten Heimarbeiten der Madeirenser Mädchen und Frauen.

In deutschen Geschäften ist die Madeira-Stickerei kaum zu haben. Den Geschäftsinhabern ist das Risiko zu groß, auf der (teuren) Ware sitzen zu bleiben

Hafen von Funchal

Madeira Wetter

bewölkt

13°C

Funchal

bewölkt

Luftfeuchtigkeit: 83%

Wind: 17.70 km/h

  • 03 Jan 2019

    überwiegend bewölkt 17°C 13°C

  • 04 Jan 2019

    bewölkt 16°C 13°C

Porto Moniz Webcam

Diese Website nutzt Cookies um Ihnen Ihren Besuch komfortabler und persönlicher zu gestalten. Cookies speichern hilfreiche Information auf Ihrem Computer und helfen uns, für Sie die Effizienz und Relevanz dieser Website stetig zu verbessern. In einigen Fällen sind sie für eine einwandfreie Funktion der Website unerlässlich. Mit dem Zugriff auf diese Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter dem folgenden Link.
zur Datenschutzerklärung Ok