Teilnahme an der Europawahl

Hier der Link, um sich als auf Madeira wohnender Deutscher für die Europawahl registrieren zu lassen:

https://lissabon.diplo.de/pt-de/service/16-Wahlen/-/2180064

Zwei Taxifahrer festgenommen, weil sie Touristen übers Ohr gehauen haben sollen

09.01.2019

Die Poizei in Funchal hat zwei Taxifahrer festgesetzt, weil sie Touristen abgezockt haben sollen. Die Urlauber hatten sich an die Polizei gewand, weil ihnen von den Fahrern ein kräftig überhöhtes Fahrgeld für die geleisteten Touren abverlangt wurde. Die Beamten nahem die Fahrer in Untersuchungshaft. Die Fahrzeuge wurden auf dem Gelände des Gerichtes in Funchal sichergestellt und z usätzlich mit einer Kralle blockiert.

Bereits Mitte Dezember wurde ein Taxifahrer vom Gericht mit einen halben Jahr Gefängnis, ersatzweise 900 Euro Geldstrafe verurteilt, weil er Touristen betrogen hatte. Außerdem musste er 600 Euro Strafe zahlen, weil er noch ein anderes Ehepaar mit dem Fahrpreis betrogen hatte.

Die polizei hofft, dass dieses harsche Vorgehen den Taxifahrern zu denken gibt und diese vor Wucherfahrpreisen in Zukunft abhält.

Wenn es Nacht wird in Funchal



Madeira ist ein Paradies für Erholungssuchende und Aktivurlauber zugleich. Die portugiesische Insel lebt weniger von Tourismus, als die Inselgruppe der Kanaren oder Balearen. Rund 25 Prozent der Besucher kommen zudem, im Rahmen einer Kreuzfahrtreise auf die Insel, und verweilen so nur wenige Stunden. Ein richtiges Nachtleben gibt es auf der Insel nur in der größten Stadt Funchal. Aber auch dort spielt sich dieses fast ausschließlich an den Wochenenden ab. Damit Sie sich am Abend nicht langweilen, haben wir ein paar Tipps für die Abendgestaltung zusammengestellt.

Weiterlesen: : Nächte auf Madeira


Monheimer Katholiken besuchten Madeira

Madeira/Monheim (cl). Wir haben einen wunderschönen Tag beim Joel auf der Sonnenterrasse und eine hoch interessante Woche auf Madeira erlebt. Das sagte Pastor Burkhard Hoffmann aus der rheinischen Stadt Monheim. Er war mit 26 Mitgliedern der Pfarreien Baumberg und Monheim zu einem einwöchigen Besuch auf Einladung von mir nach Madeira gekommen. Das deutschsprachige Reisebüro RMK-Tours hatte ein ganz tolles Besichtigungsprogramm ausgearbeitet. Am Sonntag hat Pastor Hoffmann zusammen mit seinem madeirenser Amtskollegen Padre Bernadino in der Kirche S. Bento in Ribeira Brava die Heilige Messe gelesen. Die Kirche war voll. Auch deutsche Residenten und Urlauber sind dem Aufruf gefolgt und haben die Messe besucht. Nach der Messe waren die Monheimer von der Freiwilligen Feuerwehr Ribeira Brava zu einem Umtrunk in die Wache eingeladen. Danach ging es zu Joel, einem Madeirenser, der ein paar Jahre in Leichlingen und in Monheim bei mir gewohnt hat. Joel war Oberfeuerwehrmann in Leichlingen und ist hier auf Madeira bei der Wehr Rettungssanitäter.


Umzüge organisiert die Seefracht-Spedition M.E.L. in Hamburg für die ganze Bundesrepublik


MADEIRA (cl) Und wieder ist ein Container mit Umzugsgut wohlbehalten auf Madeira eingetroffen. Die beiden deutschen Auswanderer Gabriele und Hermann H. haben den Schritt gewagt, ihre Heimat im Januar 2014 zu verlassen um sich in Arco da Calheta niederzulassen. "Wir haben alle unsere Sachen eingepackt und dann festgestellt, dass der ursprünglich bei der M.E.L. Maritime GmbH Schiffahrt & Spedition in Hamburg bestellte 20 Fuss Container effektiv zu klein war. So orderten wir nach Beratung mit dem Seefracht-Spediteur Joachim Kirchhoff von der M.E.L. einen doppelt so großen 40 Fuss Container," schildert Gabriele ihr Umzugsvorhaben.
Dem Umzug ging eine längere Vorbereitungszeit voraus, wobei das deutschsprachige Internetportal "Madeira News" dem Ehepaar dank eigener Erfahrung mit Rat und Tat zur Seite stehen konnte. Wie üblich bei einem solchen Schritt musste vor der Auswanderung vieles bedacht werden. Die ganzen Abmeldungen bei den Behörden, zum Beispiel beim Einwohnermeldeamt, Energieversorger, Krankenkasse usw. waren sehr zeitaufwändig.
Dann stand die große braune Blechkiste mit dem OPDR-Schriftzug vor dem Haus. Möbelpacker haben das Wohnungsinventar fachgerecht, also bruchsicher verpackt. Bis der Container beladen war, vergingen einige Stunden. Während Gabriele ihre Wohnung in Niederbayern auflöste, hütete Hermann das gemietete Haus oberhalb der Ortschaft Calheta, ungefähr 30 Kilometer von Funchal entfernt. Calheta liegt im Südwesten der Insel und ist das Zentrum der Zuckergewinnung aus Zuckerrohr und des bei Luftsportlern beliebten Paragliding.
Nach gut einer Woche Fahrt von Hamburg über den Atlantik kam der Behälter mit dem Umzugsgut im Freihafen von Madeira, Calheta, an. Seefracht-Transporteur war die OPDR (Oldenburg-Portugiesische Dampfschiffs-Rhederei GmbH & Co. KG). Die OPDR ist ein erfahrener Spezialist für Short Sea Shipping und Logistik. In modernen Containern transportiert die Rederei die Ladung von Hafen zu Hafen oder auf Wunsch auch von Tür zu Tür. Und das alles nach einem festgelegten Fahrplan. Der Kunde der OPDR kann sich also auf die angegebenen Ankunfszeiten verlassen. So geschehen beim Transport des Umzugsgutes von Gabie und Hermann. Ihr Umzugsgut wurde auf Madeira von der Spedition Marfrete (Caniço), pünktlich und schnell nach Calheta gebracht, so entstanden keine unnötigen Standgebühren im Containerhafen.

Im Vorfeld haben eifrige Augen die Route des Containerschiffes "Jork Rover" auf dem Internet-Bildschirm verfolgt. Der Frachter steuerte zuerst Teneriffa und Las Palmas an, bevor er Madeira anlief.
 Auf der Blumeninsel standen dank "Madeira News" sechs kräftige Feuerwehrmänner parat, die den Umzugsbehälter in nur drei Stunden ausluden. Da das Haus der Auswanderer für die direkte Anlieferung des Containers zu ungünstig lag, hatten die Bombeiros zwei Kleinlaster mitgebracht. Die Möbel, Teppiche, Haushaltsgeräte wie Waschmaschine und Wäschetrockner und viele Bilder wurden so von der großen Blechkiste via Klein-Lkw zum Haus gebracht. Immer im Wechselbetrieb fuhren die Fahrzeuge das neue Heim von Gabriele und Hermann an. Schnell füllte sich die sehr große Garage. Sogar die Oleander haben den Seetransport gut überstanden und fanden einen neuen Standort unter südlicher Sonne.
Dank der Intermove GmbH ist alles heil auf Blumeninsel Madeira angekommen.

Hier hilfreiche Adresse:

M.E.L. Maritime GmbH
Schiffahrt & Spedition
Pelzerstrasse 4, D-20095 Hamburg / Germany
Direct:   Tel: +49 40 226909-14 / Fax: +49 40 226909-50

General: Tel: +49 40 2805 1441 / Fax: +49 40 2805 1444 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  www.mel-maritime.de

Oldenburg-Portugiesische
Dampfschiffs-Rhederei GmbH & Co. KG
Kajen 10
20459 Hamburg
Tel: +49 40 36158-122
Mobile: +49 151 42222933
Fax: +49 40 36158-200
E-mail: info(at)opdr.com
Website: www.opdr.com

Marfrete Madeira - Transitários e Navegação, Lda.
Estrada Tendeira
9125-110 Caniço
Telefone:+351 291226727Fax:+351 291226708 E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Website: http://www.marfrete.pt/

madeira-news.de - Tel. +351 291 632 692 - Mobil +351 969 386 262



Hafen von Funchal

Madeira Wetter

bewölkt

13°C

Funchal

bewölkt

Luftfeuchtigkeit: 83%

Wind: 17.70 km/h

  • 03 Jan 2019

    überwiegend bewölkt 17°C 13°C

  • 04 Jan 2019

    bewölkt 16°C 13°C

Porto Moniz Webcam

Diese Website nutzt Cookies um Ihnen Ihren Besuch komfortabler und persönlicher zu gestalten. Cookies speichern hilfreiche Information auf Ihrem Computer und helfen uns, für Sie die Effizienz und Relevanz dieser Website stetig zu verbessern. In einigen Fällen sind sie für eine einwandfreie Funktion der Website unerlässlich. Mit dem Zugriff auf diese Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter dem folgenden Link.
zur Datenschutzerklärung Ok