Chance für Madeira

Balearen und Kanaren wollen Touristen-Limit einführen

MADEIRA (cl) Die Balearen und die Kanaren wollen den sommerlichen Zustrom an Touristen drosseln. Wie dpa und AFX melden, hat der stellvertretende Ministerpräsident der neuen Links-Regierung der Balearischen Inseln eine Begrenzung in Erwägung gezogen. Auch auf den Kanaren stößt man ins gleiche Horn. Der Grund: in beiden Regionen sei die Aufnahmefähigkeit erschöpft.

Ist das jetzt eine Chance für Madeira. Die Frühlingsinsel könne bequem die "Überkapazitäten" aufnehmen. Das Torismus-Büro muss jetzt nur in Kontinental-Europa die entsprechende Werbung machen. Auch in andere Krisengebiete reisen deutlich weniger Touristen. Hier seien nur die Länder Tunesien, Ägypten und Griechenland erwähnt.

Auch diese Urlauber suchen neue Destinationen. Ein anderes Problem sei es, dass mit dieser "Sperr"-Ankündigung die Flugpreise zu den Kanaren und nach Mallorca ansteigen und sich die Hotelpreise verdoppeln könnten. Auch ein Grund für Madeira, in Europa um Gäste zu werben.

Hafen von Funchal

Madeira Wetter

bewölkt

13°C

Funchal

bewölkt

Luftfeuchtigkeit: 83%

Wind: 17.70 km/h

  • 03 Jan 2019

    überwiegend bewölkt 17°C 13°C

  • 04 Jan 2019

    bewölkt 16°C 13°C

Porto Moniz Webcam

Diese Website nutzt Cookies um Ihnen Ihren Besuch komfortabler und persönlicher zu gestalten. Cookies speichern hilfreiche Information auf Ihrem Computer und helfen uns, für Sie die Effizienz und Relevanz dieser Website stetig zu verbessern. In einigen Fällen sind sie für eine einwandfreie Funktion der Website unerlässlich. Mit dem Zugriff auf diese Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter dem folgenden Link.
zur Datenschutzerklärung Ok