news menu leftnews menu right

Anmeldung



Start Service Steuern und Rechtliches Unangenehmes Finanzamt
Unangenehmes Finanzamt PDF Drucken
Geschrieben von: Administrator   

Ein Brief vom Finanzamt

von

Dennis Swing Greene

 

Auch als ausländischer Bewohner können Sie Briefe vom hiesigen Finanzamt ("AT") erhalten. Wie viele portugiesische Bürger dürfte Sie der verschlüsselte Inhalt verwirren. Die Briefe sind in "bürokratisch" geschrieben.

So ein Brief kann mit einer Zahl daherkommen, die möglicherweise eine Steuerforderung ist. Er kann auch eine Frist enthalten, die festlegt, bis wann man reagieren soll. Der erste Punkt ist, nicht in Panik zu verfallen. Geben Sie den Brief Ihrem Steuerberater; er weiss, wie man den Inhalt interpretiert. Wenn es ein Problem gibt, kann er Ihnen helfen. Steuern sind nicht zu umgehen, aber mit der richtigen Unterstützung zahlen Sie eben nur den nach dem Gesetz fälligen Betrag.

Beispiele für regelmäßige AT-Briefe sind:

  • Die "IUC" - Kfz-Steuer;
  • Die "IMI" - jährliche Grundsteuer;
  • Eine "Nota de Liquidação" – das ist eine Steuerforderung.


Das Schreiben kann auch von anderer Art sein:

  • Eine Einladung, das lokale Finanzamt zu besuchen und eine Angabe zu klären, die die Beamten in Ihrer Steuererklärung nicht verstehen oder
  • Es könnte auch ein "Weckruf" sein, weil die AT festgestellt hat, dass sie gerne eine Steuererklärung von Ihnen hätten...


Wenn das AT ein Problem mit Ihrer Steuererklärung hat, kann der Buchhalter eine Beschwerde einlegen. Dies führt meist zu neuen Schreiben, die ebenfalls an Ihre Adresse geschickt werden. Geben Sie sie einfach an den Steuerberater weiter.

Manchmal kann es das AT sein, das falsch liegt, vielleicht ist es ein einfacher Fehler in Ihrer Steuererklärung. Wenn falsche Summen angegeben wurden, oder wenn eine Angabe fehlt, kann eine Korrektur-Erklärung nötig werden. Wenn man Sie allerdings dabei ertappt hat, dass Sie einfach keine Steuererklärung eingereicht haben, sind die Konsequenzen ernster.

Ein Teil des Problems für ausländische Einwohner ist der Mangel an Fachwissen auf der lokalen Ebene. Das internationale Steuerrecht kann komplex sein; auch in Bezirken mit einem hohen Anteil an ausländischen Bewohnern ist es ungewöhnlich, Beamte zu finden, die z.B. über Doppelbesteuerungs-Abkommen Bescheid wissen.

Auf der anderen Seite wurden in den letzten Jahren Fortschritte gemacht. "Simplex" hat in vielen Bereichen Abläufe vereinfacht. Einige Probleme, die einst Monate in Anspruch genommen haben, können nun in zwei Tagen abgewickelt werden.

Sie könnten auch sagen: "Ich habe nie etwas vom Finanzamt erhalten." Wenn dies der Fall ist, gibt es zwei mögliche Erklärungen:

  • Sie können einer der glücklichen Steuerzahler sein, die nie ein Problem hatten, oder
  • Sie können beim AT mit einer falschen Adresse registriert sein.

 

Letzteres kann zu schwerwiegenden Konsequenzen führen, bei denen das Versäumnis, auf  wichtige Meldungen zu reagieren, zu einer Häufung von Steuerschulden führen kann. Es ist wichtig, herauszufinden, was da los ist!.



Dennis Swing Greene ist Vorsitzender und Internationaler Steuerberater für euroFINESCOs.a. (Tel. 96 3494139)

www.eurofinesco.com

 

Baja Bikes

Banner



Madeira ist ein portugiesische Insel, welche ca. 1000 km südwestlich von Lissabon und ca. 600 km westlich vor der marokkanischen Küste im Atlantischen Ozean liegt. Der madeirensische Tourismus der Insel konzentriert sich hauptsächlich auf die Stadt Funchal, wo sich die meisten Hotels auf Madeira befinden. Korbschlittenfahrt auf Madeira Lava-Schwimmbäder auf Madeira Hochmoor von Paúl da Serra Restaurants Madeira Stilvoll residieren auf Madeira Geschichte Madeira Madeira Wein visitmadeira madeiraweb