Sport
Windsurf-Meisterschaft PDF Drucken

Windsurf-Meisterschaft in der Bucht von Funchal

RS:X-Windsurfing-Europameisterschaft 2012

 Atemberaubende Regatta-Wettkämpfe sind zu erwarten, wenn zwischen dem 23. Februar und 1. März 2012 die RS:X European Windsurfing Championships auf Madeira stattfinden. Austragungsort der Veranstaltung ist die traumhafte Bucht von Funchal. Als Vorbereitungswettkampf für die Olympischen Spiele 2012 in London sind die RS:X European Windsurfing Championships eine erste Standordbestimmung für 200 Teilnehmer aus 30 Ländern. Die Trendsportart Windsurfen, die erst seit 1967 durch die Erfindung des Windsurfers existiert, ist bereits seit dem Olympischen Spielen 1984 in Los Angeles eine olympische Disziplin.



X-Windsurfing - European Championship 2012 - Madeira POR - Day 1


Bei 15-20 kn Wind begann am Freitag auf Madeira die EM der olympischen Windsurfer. Sowohl Männer wie Frauen konnten je drei Wettfahrten surfen, bereits liegen die Favoriten deutlich an der Spitze. Bei den Männern führt Nimrod Masiah ISR mit vier Punten Vorsprung auf Przemyslav Miarczyinski POL, Byron Kokkalanis GRE als 3. ist bereits 12 Punkte zurück. Auf Rang 4 folgt Toni Wilhelm GER, Richard Stauffacher SUI ist mit den Rängen 23/5/10 an 9. Stelle, Julien Bontemps FRA folgt auf Rang 11 der 53 Teilnehmer aus 21 Nationen. Bereits 6 Punkte beträgt der Vorsprung von Marina Alabau ESP bei den Frauen auf Olga Maslivets UKR, Maayan Davidovich ISR folgt auf Rang 3. Am Start sind 21 Teilnehmerinnen aus 11 Nationen, es feheln unter anderem Bryony Shaw GBR oder Moana Delle GER. Titelverteidigerin Zofia Klepacka POL liegt mit drei Disqualifikationen (Vermessungs-Protest) am Schluss der Rangliste. Zu einem schweren Unfall kam es bei den Männern, wo der mit Wind von Steuerbord segelnde, vortritts-berechtigte Yevgenij Galytslj UKR gleich zweimal über den Haufen gefahren wurde. Beim zweitenmal musste er bewusstlos mit schweren Gesichtswunden aus dem Wasser geborgen werden.

X-Windsurfing - European Championship 2012 - Madeira POR - Day 2

Auch der zweite Tag ( Samstag) bot mit 15-20 kn Wind perfekte Bedingungen, es gab erneut je drei Wettfahrten. Przemyslav Miarczyinski POL übernahm bei den Männern die Führung, nachdem sich Nimrod Masiah ISR gleich zwei mässige Resultate erlaubte. Der Israeli hält aber weiterhin Rang 2, Byron Kokkalanis GRE folgt auf Rang 3. Weiterhin konstant in den Top Ten surft Toni Wilhelm GER, er behauptete sich auf Rang 4. Auf Rang 6 vorgerückt ist Julien Bontemps FRA, Richard Stauffacher SUI folgt als 10.
Eine Klasse für sich ist Marina Alabau ESP bei den Frauen, die überraschende Tuuli Petaja FIN ist auf Rang 2 vorgerückt, Blanca Manchon ESP belegt nun Rang 3

X-Windsurfing - European Championship 2012 - Madeira POR - Day 3

Am Sonntag war auf Madeira Ruhetag für die olympischen Windsurfer. Nach je sechs gesegelten Wettfahrten führt bei den Männern Przemyislav Miarczyinski POL vor Nimrod Masiah ISR und Byron Kokkalanis GRE. Toni Wilhelm GER folgt auf Rang 4, Richard Stauffacher SUI ist 10. Bei den Frauen hat Marina Alabau ESP bereits einen deutlichen Vorsprung auf Tuuli Petaja FIN, Blanca Manchon ESP folgt auf Rang 3.



 


Madeira Rural

Banner

Wanderreisen

Wanderreisen nach Madeira